Mensch erkenne Dich selbst!

Tempel des Apollo in Delphi

Dem Mythos zufolge ließ Zeus zwei Adler von je einem Ende der Welt fliegen,

die sich in Delphi trafen. Seither galt dieser Ort als Mittelpunkt der Welt.*

„Die Erdmutter Gaia vereinigte sich mit dem Schlamm, der nach dem Ende des Goldenen Zeitalters von der Welt übrig blieb, und gebar die geflügelte Schlange Python (oft auch als „Drache“ bezeichnet). Python hatte hellseherische Fähigkeiten und lebte an dem Ort, der später Delphi heißen sollte. Nach verschiedenen Varianten der Sage war Python weiblich oder männlich.

Hera, die Frau des Zeus, war eine Enkelin Gaias. Gaia prophezeite ihrer eifersüchtigen Enkelin, dass Leto, ihre Nebenbuhlerin und eine der Geliebten des Zeus, dereinst Zwillinge gebären würde, die größer und stärker als alle ihre Kinder sein würden. So schickte sie Python los, um Leto zu verschlingen, noch bevor diese ihre Kinder zur Welt bringen konnte. Diese Intrige wurde von Zeus verhindert, und Leto gebar Artemis und Apollon. Tholos im Heiligtum der Athena Pronaia in Delphi.

Eine der ersten Taten Apollons war die Rache an Python für den Anschlag auf seine Mutter. Er stellte sich gegen Python bei Delphi und tötete den Drachen. Durch das vergossene Blut Pythons übertrugen sich dessen hellseherischen Fähigkeiten auf den Ort. So wurde Delphi der Kontrolle Gaias entrissen und befand sich fortan unter dem Schutze Apollons.“ *

*Wikipedia

Diese Mythologische Geschichte ist beeindruckend und hat bis heute Gültigkeit!

Ohne nach Griechenland reisen zu müssen um den Tempel in Delphi zu besichtigen und dort das Orakel zu strapazieren, reicht es uns in der heutigen Zeit, die Reise nach Innen anzutreten. Denn wie aus der Mythologie hervorgeht steht Apollo, als Gott des Lichts und der Heilung Pate, wenn wir uns in unserem Tempel dem Licht zuwenden.

Dort kann alles transzendiert werden, jede Widrigkeit, jede Projektion unseres Verstandes, alle vorübergehenden, substanzlosen Wahrheiten, damit wir in die höchste Erkenntnis gelangen.

Natürlich kann Dir auch eine astrologische Situationsanalyse helfen, Deine aktuelle Situation, aus spiritueller Sicht besser zu verstehen.

Bei Interesse kannst Du astroheilung.com abonnieren, dann bekommst Du automatisch jeden neuen Artikel per E-Mail. Einfach rechts unten bei – abonnieren – emailadresse eintragen.

Woran glaubst Du?

Sonne im Schütze

Vom 23.November bis 21.Dezember

Nachdem die Sonne den Tiefgang durch das Zeichen Skorpion beendet hat und in der Natur alles lebensfähige abgestorben ist, trat die Sonne am 23. November in das Zeichen SCHÜTZE. Dies ist die Position aus der Sicht der Erde wohlgemerkt.

Nebel legt sich in vielen Teilen des Landes über die Felder und Wälder und drängt sich speziell am Land ganz nah an die Fenster der Häuser, so dass sich in frühen Zeiten die Menschen mehr in ihr Innerstes zurückzogen und begannen über das Leben und den Tod zu philosophieren.

Es liegt nahe, dass diesem Zeichen jegliche Religionsform und Philosophie zugeordnet wird und in weiterem Sinne auch, dass dadurch erlangte höhere Bewusstsein. Sei es dass sich die Menschen ein neues Weltbild schufen, oder sich vermehrt einer Religion, oder im konkreten an einen Gott hinter der sichtbaren Realität gewandt haben.

In der Stadt, wo der Nebel nicht so dicht an die Fenster der Menschen heranreicht, wird meist diese Qualität der Sinnsuche nicht mehr so stark wahrgenommen, wie sie die Natur als grosser Lehrmeister die Menschen die noch naturbezogen sind, lehrt.

Unzählige Meinungen und Wahrheiten existieren, gerade in der aktuellen Zeit, meist auch noch sehr konträr, so dass Wissen gegen Wissen steht, gezeichnet auch von namhaften Wissenschaftler, die eben unterschiedliche Theorien und zugehörige Wahrheiten publizieren. Auch und gerade zur aktuellen, weltweiten Krise, bezüglich eines Virus.

Das ist nichts neues, das gab es immer schon, doch im speziellen Fall ist es dramatisch, denn die Menschen sind verwirrt, verunsichert und werden von Tag zu Tag mit neuen Einsichten und Verordnungen konfrontiert.

Woran glaubst Du?

Und machst Du Deinen Glauben zu Deiner Wahrheit, die Du auch anderen versuchst aufzuzwängen?

Oder stellst Du Deinen Mitmenschen wegen seiner eigenen und anderen Wahrheit in die Isolation?

Bist Du gefährdet fanatisch diesbezüglich zu sein?

Oder fühlst Du Dich von der Wahrheit des anderen gar bedroht?

Dir geschieht nach Deinem Glauben – predigte einst Jesus!

Nutze diese Zeit der äußeren Nebel, um Deine Wahrheit zu finden!

Lebensfreude

Sei wie die Sonne, strahle Dein Licht hinaus in die Welt!

Gerade in den Tagen der Dunkelheit, damit meine ich nicht nur die herbstlich, trübe und nebelige Zeit, sondern die aktuell herrschende Verdunkelungsstrategie der Politik, ist es besonders wichtig, die Lebensfreude nicht zu verlieren.

Für all diejenigen, die es noch nicht wirklich realisiert haben, was zur Zeit speziell in Österreich läuft, sei nochmals darauf hingewiesen, ohne hier ins Detail zu gehen, dass die mentale Manipulation eine sehr subtil bis heftige ist. (Holzhammer vom Gesundheitsminister! hast Du Dir wahrscheinlich auch nicht gedacht, dass Dich der Arzt mit dieser Methode gesund machen möchte ! )

Es ist gut, wenn Du die aktuellen Nachrichten hörst, Dich aber nicht davon soweit manipulieren lässt, dass Dein Alltag davon bestimmt wird. Besonders was Deine Gedanken betrifft, denn dann verlierst Du einfach Lebensenergie, die Dir für Deinen selbstbestimmten Alltg fehlen wird.

Die Lebensfreude ist der Antrieb, aus dem Leben heraus geboren wird. Das betrifft das Leben allgemein mit all den Tätigkeiten die damit in Verbindung stehen. Wobei es egal ist, ob es die täglichen Aufgaben sind, die Dir Deine Existenz sichern, oder ob es ganz einfache Dinge sind.

Dein LICHT brachte Dich in diese Welt, durch die Geburt in die dichte Materie. Du wolltest leben und neben all Deinen selbstgewählten Aufgaben, der Welt auch Dein LICHT zu zeigen, dass aus Deinem Innersten heraus strahlt. Damit ist nicht Dein aufgesetztes Lächeln gemeint um freundlich zu erscheinen, sondern Dein wahres Licht, dass aus der Tiefe heraus unerschütterlich von äußeren Gegebenheiten strahlt.

Beschäftige Dich mit Dingen die Dir Freude bereiten, um dieses innere Licht in Dir zu aktivieren und zu stärken und achte darauf, dass Dir die Alltagsmeldungen nicht den Tag, den Du Dir in Freude gestaltest, wieder zunichte machen.

Lebensfreude ist eine belebende Energie, die Du in Deinem Herzen spürst und die Du frei fliessen lassen solltest, damit sich Dein inneres Licht entfalten kann. Auch wenn es zeitweise nur flackert, weil äußere Umstände stärker waren, so kann dies nur eine vorübergehende Lernerfahrung sein, die Dir zu mehr Bewusstheit verhilft.

Die SONNE zeigt Dir auch in Deinem Horoskop, in welchem Lebensbereich Du auftanken kannst, um Dein inneres Licht zu stärken. Die Stellung zeigt Dir auch, welche unterstützenden und fördernden Anlagen in Dir dabei behilflich sind und ebenso, was Dein Strahlen behindert.

Alles was Dich darin fördert in Deine Lebenskraft zu kommen, solltest Du nutzen und aktivieren, damit Deine innere SONNE stabiler wird und gegen äußere Widrigkeiten geschützt wird. Beobachte Dich selbst, was Dich innerlich aufbaut und leuchten lässt und was Dich einschränkt und Dein Licht verdunkelt.

Zur hilfeichen Unterstützung, wenn jetzt vielleicht genügend Zeit zum Lesen ist, hier zwei Inspirationen von mir! Viel Spass beim Lesen!

„LEBENSFREUDE“ – Dieses E-Book kannst Du hier downloaden

„POESIE DER SONNE“ – ein E-Book in pdf-Format kannst Du hier downloaden!

Ein Virus verwirrt die Welt!

Wie kann ein Virus astrologisch erfasst werden?

Es ist scheinbar genauso schwer dafür eine Zuordnung zu finden, wie es Medizinern nicht wirklich gelingt, ein effektives Mittel dagegen zu finden. Warum, werden sich viele zurecht fragen, die sich nicht dem Diktat der Regierung beugen möchten, oder die vielleicht schon ein, zwei Impfungen hinter sich haben und für immer weitere Impfungen vertröstet werden. Auch wenn permanent mit allen Mitteln versucht wird, die Bevölkerung dazu zu bringen, sich impfen zu lassen. Selbst mit Geschenken werden Menschen geködert, wo sich die Frage eröffnet, geht es den Menschen hier um die Impfung oder nur mehr um den Köder in Form von Geld, Geschenken, oder aufregenden Locations, wo das Szenario stattfindet? Es kann sich wohl jeder seine Gedanken über diese Propaganda machen.

Aktuelle Berichte zeigen , dass die Impfungen wirkungslos sind.

Trotz dieser veröffentlichten, seriösen und vor allem wissenschaftlichen Berichte, wird weiterhin in Propaganda Manier das Gegenteil unter die Leute gestreut.

Astrologisch haben wir es hier mit mehreren unterschiedlichen Faktoren zu tun, die diese Manipulationen oder unseriösen Machtbestrebungen aufzeigen. Auch der Artikel über Österreich, wäre dazu interessant zu lesen.

So wie wir alle mit unseren Gedanken daran beteiligt sind, die Erscheinungen in der Welt mitzugestalten, egal ob bewusst oder unbewusst, so ist es auch mit dem Virus. Auch er wurde durch unsere Gedanken erschaffen. Er hat geistigen Ursprung, so wie alle physischen Erscheinungen. Dies ist wohl für viele eine völlig neue Darstellung, doch wäre es zumindest eine Nachdenkminute wert, ob diese Überlegung reine Phantasie ist, oder ob tatsächlich, „am Anfang war das Wort“, also der Geist Pate stand.

Es müsste also jeden logisch denkenden Menschen einleuchten, dass dieses Prinzip, dass eine geistige Gesetzmässigkeit ist funktioniert. Darüber hinaus wirkt das Gesetz der Anziehung, Du ziehst das an, was in Dir vorhanden ist. Oder wie Jesus schon lange vor dieser neu-entdeckten Erkenntnis verkündetet –

“ Dir geschieht nach Deinem Glauben“

Denn wir sind Schöpfer unserer Realität und unsere primäre Schöpferkraft sind die Gedanken!

So schaffen wir tagtäglich unser Stimmungen und Launen, ebenso wie unsere glorreichen Taten oder misslungenen Experimente. Niemand sonst ist dafür verantwortlich, nur wir selbst. Doch Menschen die nicht selbstständig denken, sind denen ausgeliefert, die ihnen vorgefasste Konzepte vorsetzen, oder vielmehr noch, aufsetzen. Sie, die alles für bare Münze hinnehmen, was über die Mainstream Medien transportiert wird, sind noch nicht in dem Bewusstsein angekommen, dass alles hinterfragt werden sollte.

Es ist eine Frage des Bewusstwerdungsprozesses, der im Inneren stattfindet. Was denke ich? Worüber denke ich? Sind das meine Gedanken? Oder empfange ich Gedanken aus dem Kollektiv?

Es ist besonders deswegen wichtig, da wir uns in eine neues Zeitalter des Bewusstseins hinein bewegen, dass auch in einem anderen Beitrag beleuchtet wurde. Die Essenz dieses Wechsels kann in einfachen Worten dargestellt werden.

Wir bewegen uns aus dem Zeitalter des blinden Glaubens,

in das Zeitalter der individuellen Erkenntnis.

Vom Fische in den Wassermann

Es ist also ein Wechsel vom Wasserelement in ein Luftelement, der eindeutig die Verlagerung in den geistigen Bereich zeigt. In die höhere Erkenntnis, die über die seelische Ebene hinausgeht und uns mit unserem Selbst verbindet. Dazu ist es aber erforderlich, inne zu halten und seiner inneren Führung, seiner Intuition die Vorherrschaft einzuräumen, damit die Kursänderung auch gelingt. Auch wenn der Verstand dagegen rebelliert, er tickt nur nach den gewohnten, vertrauten Muster die er abgespeichert hat, alles Neue lehnt er kategorisch ab.

Die Head-line – „Ein Virus verwirrt die Welt“ kann durchaus wörtlich genommen werden und wenn tatsächlich eine Verwirrung stattfinden sollte, so kann dies durchaus positiven Charakter haben auch wenn zwischendurch Ängste auftauchen sollten, die vielleicht bis dahin gar nicht wahrgenommen wurden. Wenn der Virus dahingehend Verwirrung und Aufregung und eine Kurskorrektur in ein erfüllteres Leben brachte, so hat wohl diese aufregende Zeit seine Berechtigung.

Auch wenn dies erst viel später erkannt wird!

Vergebung

Eines der wichtigsten zu integrierenden Bewusstseinsinhalte ist die Vergebung!

Wo und wie können wir Vegebung astrologisch erfassen, um auch dafür eine Lebensorientierung zu finden? Oder ist Vergebung ein rein religiöses Ritual? Primär ist es natürlich nicht notwendig, eine astrologische Zuordnung zu finden. Doch lässt sich bei genauerer Betrachtung, CHIRON – der verwundete Heiler (aus der griechischen Mythologie und jetzt Namensgeber für ein 1977 entdeckten Himmelskörper), dafür am Besten zuordnen.

Die griechische Mythologie spiegelt uns ja in sehr komplexer Weise, die seelischen Tiefen mit all ihren versteckten Inhalten. So können wir auch aus der Darstellung über CHIRON, einiges für unser Seelenleben ableiten.

Die Kurzform dazu :

Göttervater Zeus war wiederinmal streunend unterwegs, als er die wunderschöne Philyra entdeckte und sofort versuchte sich mit ihr zu vereinigen. Um aber nicht von seiner Frau Rhea dabei entdeckt zu werden, verwandelte er sich Zeus in ein Pferd. (Verwandlungen sind in der griechischen Mythologie allgegenwärtig). Als aber dann Philyra schwanger von diesem Liebesabenteuer wurde und sie ein Mischwesen, teils Pferd teils Mensch (Kentaure) gebar, wendete sie sich von diesem ab und bat den Göttervater, er möge sie in einen Baum verwandeln. So geschah es auch und sie wurde in einen Lindenbaum verwandelt. (Darum ist der Lindentee heutzutage ein beliebtes und linderndes Heilmittel, quasi als Wiedergutmachung für die Verstossung ihres Sohnes. Anm. d. Autors)

CHIRON wurde dann von Apollo großgezogen und in die Heilkünste des Bogenschießens, der Kräuterheilkunde, Astronomie und Astrologie eingeweiht. Er galt als weiser Kentaure, gegenüber den wilden Kentauren.

Bei einem Gelage dieser wilden Kentauren, so die Überlieferung, kam Herakles gerade vorbei und schoss mit Pfeil und Bogen auf einen dieser wilden Kentauren, der Pfeil prallte allerdings ab und traf Chrion. Da dieser aber Unsterblich war, konnte er an seiner, vom vergifteten Pfeil erzeugten Wunde nicht sterben.

Prometheus wiederum, der im Tartarus gefangen gehalten wurde, weil er den Göttern das Feuer stahl, konnte nur befreit werden, wenn sich ein anderer für ihn aufopfern würde. Chiron tat dies und konnte so auch von seinem Leid erlöst werden.

Nun diese Kurzform, die natürlich in verschiedenen Überlieferungen existiert und im Detail etwas variiert, weist im Besonderen auf unsere eigene Verletzung, der wir alle im Laufe des Lebens begegnen. Primär handelt es sich dabei um Ablehnung (durch die Mutter bei der Geburt i.d.Mythologie). Ebenso um die unklare Vaterthematik (Verwandlung in ein Pferd bei der Zeugung) inclusive einer moralischen Disonanz in Bezug auf Sexualität.

All dies wurde aber von CHIRON, durch seine Erziehung zum weisen Kentauren, durch Vergebung geheilt. Dies erscheint zwar nicht explizit in der Mythologie, doch aus dem Lebenslauf ist dies ersichtlich, denn er wurde zum Heiler und nicht zum wilden Kentauren, wie seine Artgenossen.

Ein weiterer wichtiger Aspekt, der in der allgemeinen astrologischen Darstellung oft übersehen wird, ist die Verwundung des abgeprallten Pfeiles. Diese Szene zeigt ganz deutlich, dass CHIRON nicht absichtlich verwundet wurde. So wie es auch in unserem Leben meist nicht der Fall ist, sondern wir nur an eine Verletzung die wir schon in uns tragen, an eine Wunde erinnert.

Die Verletzung primär bei der Geburt, (i.d. Mythologie) weist darauf hin, dass dieses Ereignis noch nicht bewusst wahrgenommen werden kann, aber in der Tiefe der Seele abgespeichert ist.

Es verweist auf die Thematik der Ablehnung, die sich auf vielvältige Weise im Leben zeigt und wohl von jeden Menschen einmal im Leben erfahren wurde. Vergebung schafft inneren Frieden.

Im Horoskop zeigt die Position des CHIRON – wo Deine Urwunde liegt – ebenso zeigt die Verflechtung mit den Planeten nähere Details, und wie Du die Kraft der HEILUNG bewusst entfalten kannst.

Auszug aus dem Buch – „HIMMELSBOTSCHAFTEN“

Kapitel – Vergebung

„Wirklich vom Herzen gelebte Vergebung, als Tor zum Aufstieg der Seele in eine höhere Dimension auf dem spirituellen Weg. Vergebung zeigt sich im Alltag, wenn ihr dem Nächsten mit der gleichen Würde begegnet, so wie ihr es euch wünscht, dass die anderen euch begegnen. Vergebung heißt auch, dass ihr gegenüber demjenigen, der euch in unbewusster oder bewusster Absicht zu nahe tritt, euch beleidigt oder verletzt, nachsichtig seid. Vergebung heißt, dass ihr allen Menschen die Euch in irgend einem Lebensabschnitt, sei es in diesem oder in einem früheren Leben, all das vergebt und zwar wirklich vom Herzen, was sie euch einmal angetan haben………“

Hier kannst Du das Buch kaufen:

Originalausgabe 2000 – „Der Himmel auf Erden“
Neuauflage 2015 – Himmelsbotschaften – 208 Seiten – € 17.- plus € 3.- Versand

nur noch wenige Exemplare verfügbar!

Raus aus Angst und Ohnmacht

Es ist ja nicht zu übersehen dass die aktuelle Situation speziell hier in Österreich viel Angst und Ohnmacht auslöst. Ich schreibe hier bewusst auslöst, da mir immer wieder in der Öffentlichkeit zu Ohren kommt, dass die regierenden Politiker mit ihren Massnahmen Angst erzeugen und so viele Menschen in die Ohnmacht treiben, so dass diese nicht mehr klar denken können.

Angst ist ein menschlicher Faktor, der von außen zwar ausgelöst werden kann, aber niemand im außen dafür verantwortlich ist. Natürlich ist es ein Leichtes, wie bei allen anderen Faktoren auch, im Außen einen Schuldigen zu finden. Doch dies ist eine unbewusste Haltung von Menschen, die es noch nicht gelernt haben, ihre Ängst zu transformieren.

Es ist keine Anklage jenen Menschen gegenüber, vielmehr sollte dies eine Hilfestellung sein, um die Verantwortung für die eigenen Gefühle auf sich zu nehmen und nicht nach außen zu projezieren. Es hilft zudem auch, durch Achtsamkeit der inneren Befindlichkeit, sein geistiges und göttliches Potential zu aktivieren, um diese und andere negativen Schwingungen mit der Kraft des Geistes aufzulösen.

Damit entziehen wir dem Außen jegliche Herrschaft über die eigene Befindlichkeit.

Wir haben vom Schöpfer diese Kraft bekommen um sie genau dafür zu nutzen und uns in unserer geistigen Entwicklung weiter zu entwickeln und nicht auf der Stufe der negativen Empfindungen ohnmächtig zu verharren.

Wie ich schon an anderer Stelle die Worte von Jose‘ Argüelles zitiert habe, dass wir uns in einer geistigen Krise befinden, die jedoch als solche von der breiten Masse noch nicht erkannt wurde, eben genau wegen jenem Faktum, da die Mehrheit der Menschen auf die einströmenden Machtenergien, mit (unbewusster) Angst reagieren und in den blinden Gehorsam drifften.

Speziell in Österreich, wo auch im Moment mein Lebensmittelpunkt ist, können wir dies im Horoskop recht gut erkennen, woher dieser fast blinde Gehorsam stammt. Obwohl die Betroffenen meine Sichtweise nicht teilen werden, es sei denn sie begeben sich auf ehrliche Innenschau und Selbstprüfung. Doch in der Mehrzahl werden diese Menschen darin verharren, ein unbewusstes Opfer zu bleiben.

Im Radix von Österreich sehen wir unter anderem eine PLUTO – MOND Opposition, die sich vom 12.Haus im Löwe zum 6. Haus im Wassermann bewegt. Ein von mir sehr geschätzter Astrologe – Michael Roscher – schrieb zu diesem Spannungsaspekt – „Emotionale Dogmatik“. Besser kann man diesen Aspekt nicht beschreiben.

Darüber hinaus ist im Horoskop zu erkennen, dass der Pluto eben aus dem 12. Haus heraus wirksam ist, was mit tiefliegenden karmischen und ungelösten Mustern zu tun hat, die weit über die beiden Weltkriege hinaus reichen. In jeder Therapiesitzung, in dem ein Horoskop zu Rate gezogen wird, wird dem Pluto und dem Mond große Aufmerksamkeit gewidmet.

Spannungen die sich aus dieser Konstellation heraus ableiten lassen, sind nur sehr schwer zu neutralisieren und halten wahrscheinlich viele Lebensjahre den betroffenen Menschen in Bann. Besonders dann, wenn er unreflektiert bleiben möchte. Es ist also anzunehmen, dass ein Grossteil der Österreicher diesen Aspekt in ihren Genen tragen, ohne dass sie davon wissen.

Lediglich an ihrem Verhalten kann dies erkannt werden. Ausdrücklich betone ich hier nochmals, dass es hier nicht um eine Verurteilung, sondern vielmehr um eine Hilfestellung zur Selbsterkenntnis geht, die natürlich dann jeder für sich im Detail und in der Tiefe weiter betreiben könnte, wenn er Resonanz dazu spürt.

Detail am Rande, das hartnäckige Festhalten an einer emotional fixierten Haltung, führt dann genau zu jenem Dogmatismus, den wir gerade in der heutigen aktuellen Lage immer wieder sehr deutlich sehen. Das Eingeständnis einer Fehleinschätzung ist mit großer Scham und Schuld bedeckt, so dass die Betroffenen liebevolle Unterstützung brauchen, um diese Dynamik in eine heilsame Entspannung zu leiten.

Wer diesbezüglich Rat oder Hilfe braucht, der hat die Möglichkeit mich für eine sowohl astrologische als auch energetische Heilsitzung zu konsultieren.

– abonnieren – email eintragen!

ganz hinauf scrollen – dann erscheint rechts unten ein Fenster

SONNE / MOND

SONNENFINSTERNIS

Eine klassische Aufnahme einer Sonnenfinsternis (NEUMOND) bei der sich der Mond vor die Sonne schiebt.

In der Astrologie steht die SONNE für das SELBST und der MOND für das NICHTSELBST.

Diese Definition hat immer wieder für Verwirrung gesorgt. Doch auf dem Foto ist es sehr gut zu erkennen. Die SONNE strahlt am Tag, während der MOND, wenn er scheint, die Nacht erhellt. Diese Betrachtung können wir auch anders formulieren und die SONNE für das Bewusstsein und den MOND für das Unbewusste setzen.

Du kannst es auch leicht an Dir selbst erkennen, wenn Du reflektierst oder wenn Du Dein inneres Licht nach außen strahlen lässt.

Der MOND hat immer etwas mit der Vergangenheit zu tun, mit Erinnerungen die im Unbewussten abgespeichert sind, während die SONNE einfach strahlt und präsent ist.

Wo ist also Deine Aufmerksamkeit, ist sie immer wieder auf der Gefühlsebene und handelst Du aus dieser heraus, wie es viele so symbolisieren, aus dem Bauch heraus. Oder ist Deine Aufmerksamkeit fokusiert auf Deinen Geist.

Die Menschen die immer wieder nur aus dem Bauch heraus Entscheidungen treffen, reagieren auf äußere Gegebenheiten.

Während die Menschen die aus ihrem geistigen Willen heraus handeln, entfalten ihr schöpferisches Potential.

Ist Dein STRAHLEN blockiert und Dein REAGIEREN überbetont?

Ein Blick in DEIN HOROSKOP kann dabei hilfreich sein!

Kampf um Freiheit

Wer hätte das gedacht, dass nach all unserer Geschichte hier in Österreich, einmal solch eine Kundgebung notwendig werden würde, wie sie für den kommenden Samstag (20. Nov.) angekündigt wird.

Aber nach dem Gesetz, wie oben so unten, ist es auch erforderlich, dass sich diese kommende MARS-URANUS Opposition irgendwo manifestieren muss. Sicherlich ist dies nur eine mögliche Form der planetaren Entsprechung, aber sie passt eben genau zu jener Thematik, die sich primär in Österreich schon seit einiger Zeit auf einen Höhepunkt zubewegt.

Gemeint ist, die spekulative Impfpflicht, die immer wieder durch die Medien und andere Kanäle hochgespielt wird, obwohl sich auch Verfassungsjuristen nicht einig darüber sind, ob dies überhaupt vom Gesetz her abgedeckt ist. Doch die Vergangenheit hat uns ja gezeigt, dass unsere amtierende Regierung das nicht so genau nimmt und unzählige Verfassungsklagen im Laufen sind, die von den sogenannten regierenden Demokraten, schlichtweg ignoriert werden. Zudem sind alle Paragraphen scheinbar variabel auslegbar, wer halt gerade diese, von welcher Partei auch immer gesponsert wird, dem Volk in seine Sprache übersetzt.

Wer da noch an eine funktionierende Demokratie glaubt, der sollte vielleicht einmal genauer die Spiele anschauen, die auf der Bühne der Öffentlichkeit vorgetragen werden, zum Leidwesen vieler, wacher und bewusster Menschen, die nicht unbedingt in die Kategorie Verschwörungstheorie eingeordnet werden möchten.

Doch betrachten wir die aktuelle, angesprochene MARS-URANUS Opposition einmal astrologisch, die schon, zum Zeitpunkt der Niederschrift im Zunehmen ist, während im Hintergrund die Vorbereitungen für die Demonstration laufen.

MARS im SKORPION, bringt mitunter aus der Tiefe viele emotionale Inhalte mit in diese Szenerie, weshalb es auch sehr ratsam ist, das Vorsicht und Achtsamkeit vorhanden ist, damit hier keine Eskalation stattfindet. URANUS im STIER, derzeit noch rückläufig bis Mitte Jänner, zeigt an, dass die FREIHEIT geerdet werden sollte und in das WERTBEWUSSTSEIN der neuen ZEIT einfliessen möchte. Interessant dabei ist ja, wie ich an anderer Stelle schon einmal erwähnt habe, dass der Planet URANUS zum Zeitpunkt der französischen Revolution (1789) entdeckt wurde und deswegen auch immer wieder mit dieser Energie in Verbindung gebracht wird. Nicht nur im Kollektiv, sondern auch im individuellen Bereich, ist dieser URANUS Motor für die geistige Erneuerung.

Zum Glück steht aber VENUS in diesen spannungsgeladenen Tagen im STEINBOCK und bildet einen harmonischen Aspekt dazu, damit hier Energien der Liebe mit einfliessen.

Es ist auch schon sehr interessant, wenn wir uns die Geschichte rückblickend betrachten, dass es immer wieder geistig hochentwickelte Wesenheiten auf unserer Erde gab, die nicht nur in der aktuellen Zeit damals Berühmtheit erlangten, sondern dies bis in die heutige Zeit herein aufrechterhalten konnten. Trotz oder gerade wegen ihrer geistigen Haltung.

Es zieht sich wohl durch die ganze Geschichte der Menschheit, dass um die Freiheit gekämpft werden musste. Vielleicht waren zu jener Zeit die Bedingungen anders, doch das Bedürfnis des Menschen nach Freiheit ist ungebrochen und eigentlich ist es ein Geburtsrecht, um das nicht gekämpft werden muss.

Die aktuelle Weltsituation

„Die aktuelle Weltsituation“

„Das Herausdrängen aus Gewohnheiten 

und Hineindrängen in Unbekanntes!“

Wir können im Rundblick um die Welt, die uns verschiedene Medien bieten, unterschiedlich aktuelle Themen wahrnehmen, die sich in den einzelnen Ländern ereignen. Manche sind länderübergreifend, andere sind speziell auf einzelne regionale Abschnitte beschränkt.

Ein Thema jedoch umspannt mittlerweile den ganzen Erdball und ist in das Bewusstsein von allen Menschen eingedrungen. 

„Die Rede ist vom aktuell herrschenden Covid 19 Virus.“

Unabhängig von den Hintergründen, der Richtigkeit der Berichterstattung, dem Auftauchen des Virus selbst und der Handhabung der einzelnen Regierungen um diese mittlerweile zur Pandemie ausgerufenen Thematik in den Griff zu bekommen, die vordergründig nur Angst und Unsicherheit erzeugt, muss es eine zweite Seite der Medailie geben.

„Denn nichts auf unserem Planeten, 

wo die Polarität ein Grundprinzip ist, 

hat nur eine Seite!“ 

Denn wir alle wissen um die Dynamik von Gut und Böse, von Hell und Dunkel, von Richtig und Falsch. Diese Polaritäten beziehen sich aber ausschliesslich auf unsere drittdimensionale Welt der Erscheinungen.

„Auf höheren Daseinsebenen ist diese Aufspaltung 

in gut und böse, männlich und weiblich nicht gegeben.“ 

Den ganzen Artikel können Sie hier als pdf-datei (8 Seiten) für € 1.- kaufen!

Wassermann – Zeitalter

Implusion der alten Strukturen!

Die Idee oder das Konzept des Wasserman Zeitalters, ist keine neumoderne Wunschvision vieler Menschen, sondern beruht auf kosmischen Zyklen. Diese wurden schon in der Vergangenheit in vielen alten Kulturen erwähnt, unter anderem auch in den indischen Schriften der Veden.

Ein grosses kosmisches Jahr dauert in etwa 26.000 irdische Jahre, dass sich wiederum in 12 Abschnitte zu jeweils ca. 2160 irdischen Jahren aufteilt. Die genaue Darstellung dieser Zyklen wird in einem anderen Artikel erklärt. Hier geht es mehr um den Inhalt, oder vielmehr um die energetische Qualität.

Über den Beginn und das genaue Datum gibt es vielerlei Hinweise und Diskussionen. Fest steht und dass werden wache Beobachter des Zeitgeschehens bestättigen können, dass wir uns in einer Übergangsphase befinden, ähnlich der Dämmerung. Ob es sich nun um eine Morgendämmerung oder um eine Abenddämmerung handelt, ist glaube ich abhängig von der eigenen Lebenseinstellung.

Pesimisten werden eher die Abenddämmerung bevorzugen,

während Optimisten dies als eine Morgendämmerung sehen.

Doch um es astrologisch zu betrachten, sollten wir uns an der Symbolik des Wassermanns orientieren, die quasi den Ton für das Kommende, oder teilweise auch schon Spür- und Erkennbare, angibt.

Das eine astrologische Zeichen zeigt zwei gleich, parallel verlaufende, geschwungene Wellenlinien.

Das andere figurale Zeichen zeigt einen Menschen, der Wasser aus einem Krug auf die Erde schüttet.

Wassermann ist ein Luftzeichen und repräsentiert somit den geistigen Bereich. Der Herrscher des Wassermanns ist Uranus, jener Planet der zeitgleich mit dem Beginn der französischen Revolution entdeckt wurde. Er trägt somit die Trikolore von GLEICHHEIT, FREIHEIT, BRÜDERLICHKEIT mit sich. Diese Gleichheit, wird auch von den beiden Wellen im astrologischen Symbol angezeigt und das Wasser das aus dem Krug fliesst, zeigt die Lebensenergie an.

Im astrologischen Kontext bedeutet die Qualität des Wassermanns – Selbsterkenntnis – und das astrologische Symbol des Uranus, weist uns ebenfalls darauf hin, dass diese nur durch eine höhere Perspektive zu erlangen ist und wie der Name auch schon darauf hinweist, liegt die Betonung hier auf SELBST! Das im Gegenzug zum EGO eine höhere Position einnimmt.

Es geht hier also primär in der Bewusstseinsentwicklung des Individuums um Selbsterkenntnis!

Die Selbsterkenntnis bringt es im individuellen Prozess mit sich, das wir uns SELBST erkennen und dadurch unterscheiden lernen, was unser EGO ist und was unser SELBST ist. In diesem lebenslag andauernden Prozeß, verfallen automatisch alte Strukturen die wir uns aufgbaut haben und unserer Entwicklung dienlich waren, bis zu dem Zeitpunkt, wo wir erkennen, welche nicht mehr stimmig sind, mit unserem aktuellen Bewustseinsstand.

Wir wissen dann auch, wenn wir an Altem festhalten, behindern wir nicht nur unsere geistige Entwicklung, sondern erschaffen dadurch auch möglicherweise Blockaden, die sich im physischen oder körperlichen Bereich zeigen werden. Die Auswirkungen sind vielfältig. Ebenso aber auch die Möglichkeiten, wenn wir uns für Neues öffnen.

Aus dieser Erkenntnis heraus können wir auch verstehen, dass dieser Prozess auch ein Kollektiv betrifft, nur etwas länger dauert als im individuellen Bereich. Beobachtbar gerade jetzt in der aktuellen weltweiten, sogenannten Pandemie-Situation. In diesem aktuellen Geschehen sehen wir ganz deutlich, wie sich etwas entwickelt, wenn man an etwas festhaltet, dass sich als Fehler herausgestellt hat. Die hartnäckig erhaltene Scham, verhindert jegliche Korrektur.

Wir wissen auch aus dem persönlichen Leben, wie es ist, sich selbst einen Fehler einzugestehen und noch viel schwieriger, je nach Charakter, dies auch vor anderen zu tun. Politiker in der Öffentlichkeit betrifft dies genauso, da sie sich ein gewisses Image aufgebaut haben, dass sie um jeden Preis aufrechterhalten wollen. Koste es was es wolle.

Dieses Image ist es aber, das Bild von sich selbst,

dass uns an einer Entwicklung hin zum wahren SELBST hindert.

Kollektiv betrachtet, können wir dies auch astrologisch ganz gut beobachten. Denn immer dann, wenn ein äußerer Planet ein Zeichen wechselt, sehen wir ganz deutlich, um was es im nächsten Zeitraum geht. Als Saturn voriges Jahr (2020) das erste mal das Zeichen Wassermann betrat, gab es parallel dazu in Österreich den ersten Lockdown. Saturn (Beschränkung) der Freiheit (Wassermann).

Ein anderes historisches Ereignis untermauert diese Theorie. Als Uranus (Freiheit) in den Steinbock (alte Strukturen) trat, fiel die Berliner Mauer (1989)

Wassermann – Zeitalter

Die Spuren des auftauchenden Wassermann Zeitalters, sind also überall zu erkennen. Es sind energetische Wellen, die da an den Strand der Aktualität hereinplätschern. In allen Lebensbereichen können wir dies erkennen.

Ein Zitat habe ich hier eingefügt, dass die Situation auf den Punkt bringt:

"Obwohl das heutige ökologische und politische Chaos wie ein unüberschaubares Aggregat von außer Kontrolle geratenen Kräften und Ereignissen aussehen mag, ist in Wirklichkeit alles, was passiert, die Funktion eines größeren Programms, das sich in einer vorhersehbaren evolutionären Mutationssequenz entfaltet. Diese Sequenz wird als Übergang von Biosphäre zu Noosphäre bezeichnet. —"Es ist keine biosphärische Krise, sondern ein noosphärischer Notfall", Jose Arguelles/Valum Votan*

*Für all diejenigen die Jose Arguelles nicht kennen, er war derjenige, der unter anderem den Maya-Kalender wieder ins Bewusstsein gebracht hat.

Es ist also tatsächlich eine geistige Krise in der wir uns befinden, da unser altes System auf Ego-Strukturen und Macht aufgbaut war. Dazu braucht es eigentlich keine weiteren detailierten Erklärungen.

Der Wandel in ein neues Zeitalter erfordert Mut, sich von altem unbrauchbar gewordenen Gedankenstrukturen zu lösen und sein Herz und seinen Geist für Neues zu öffnen. Zum Glück sind solche Initiativen auch in unserer Zeit, neben dem lauten Geschrei zu erkennen. Doch auch dieser Mut, ist leider wie ich in einem anderen Artikel schon aufgezeigt habe, durch alte nichtgeheilte Wunden blockiert.

Trotz all den aktuellen Gegebenheiten und astrologischen Konstellationen, gibt es in jeder und für jede Situation eine individuelle Lösung, die Teil des persönlichen Wachstums darstellt. Denn wer darauf hofft, dass sich die Dinge von selbst regeln, oder jemand von außen entscheidend eingreift, gibt seine Macht ab und verharrt in einer Warteschleife, in der seine Lebensenergie verkümmert und er zudem sein unbegrenztes Potential nicht erkennt.

Warum sollte ein Mensch wohl geboren werden und vom Schöpfer, also nicht von den Eltern, ein begrenztes geistiges Potential erhalten. Also quasi – wir wurden nach seinem Ebenbild geschaffen – wenn wir das religiös sehen möchten. Doch diese Sichtweise setzt einiges an Bewusstsein voraus. Vor allem die Bereitschaft, sein altes Weltbild nochmals zu überprüfen, ob darin tatsächlich Inhalte zu finden sind, die auf eine Beschränkung des geistigen Potentials hinweisen.

Menschen die sich bislang lediglich an der physischen Drei D – Welt (also nur an der dritten Dimension) orientiert haben, werden wohl damit ein Problem haben, dass sie allerdings auflösen können, in dem sie sich für diese geistige Dimension öffnen. Dazu gibt es verschieden Möglichkeiten. Eine davon ist auch, ein Astroheilungs-Seminar mitzumachen. Darin werden nicht nur die 12 Archetypen gelehrt, sondern durch den Heilungscharakter des Seminars, die eigenen wunden Punkte bewusst gemacht und in eine Erlösung gebracht.

Natürlich gibt es auch viele andere Möglichkeiten, seinen Horizont zu erweitern und gemäß eines neuen Zeitalters, ein Neues Bewusstsein, also ein erweitertes Bewusstsein zu erlangen. Anzumerken wäre hier noch, dass dieses NEUE BEWUSSTSEIN nicht primär ein intellektuelles Verstehen beinhaltet, sondern darüber hinaus eine Herz-Öffnung mit einbezieht. Anders gehts leider nicht!