Frieden

Ist Frieden auf Erden eine Illusion, eine Wunschvorstellung, oder ein machbarer Zustand der permanent auf Erden zu verankern ist? Und wenn, welche astrologische Konstellation wäre dafür erforderlich?

Darüber gibt es zahlreiche, unterschiedliche Meinungen und Philosophien, was den Frieden betrifft. In meiner Forschungsarbeit habe ich dazu eine interessante Passage aus der Geschichte der Menschheit gefunden, die ich gerne hier wieder geben möchte.

Entnommen ist sie dem Buch – „Die Sonne“ von Dr. K.O. Kiepenheuer, (Professor an der Universität Freiburg/D. Ein deutscher Astronom und Astrophysiker 1910 – 1975)

Darin ist folgende Passage über eine totale Sonnenfinsternis vom 17.Mai 603 v.Chr. zu finden. Nach einem 5 Jahre dauernden Krieg zwischen Lybiern und Medern, beendeten sie diesen, nach dem sie von dem himmlischen Zeichen der Sonnenfinsternis gemahnt wurden und Frieden schlossen. Und dies obwohl die SONNENFINSTERNIS von Thales von Milet (griechischer Naturphilosoph und Astronom) vorausgesagt wurde.

Nun, natürlich ist zu bedenken, dass in diesem vorchristlichen Zeitraum noch ein anderes Bewusstsein vorherrschte. Doch zugleich tut sich die Frage auf, was müsste heute geschehen, damit kriegführende Parteien, EHRFÜRCHTIG die Waffen niederlegen?

Eine Sonnenfinsternis reicht heute wohl nicht mehr aus, denn unser Wissen über deren Entstehung lässt keine irrationalen Schlüsse mehr zu, die dem Phänomen einer Finsternis übernatürliche Macht einräumt.

Und doch werden FINSTERNISSEN immer wieder eine besondere Bedeutung beigemessen, besonders dann, wenn man seine Wirkung hautnah miterlebt hat, so wie die wohl markanteste der jüngsten Vergangenheit im August 1999.

Bei den Maya-Indios begann mit ihr das Ende der langen Zählung, die bedeutungsvolle Phase der letzten 13 Jahre bis 2012. Seit dieser Zeit haben auch die Sonnenaktivitäten zugenommen, die wiederum zu vermehrten klimatischen und geologischen Veränderungen geführt haben.

Diese damit verbundenen Turbulenzen, die sowohl im Aussen, als auch im inneren unseres Wesens wahrnehmbar sind, tragen aber primär dazu bei, dass sich unser Bewusstsein in Richtung FRIEDEN bewegt.

Auch wenn dieser Prozess unterschiedlich lange bei jeden Menschen dauern wird, so ist es doch ein wesentliches SEELENZIEL um in ein noch größeres Allbewusstsein einzutauchen.

Dort gibt es dann keine egoistischen Ungereimtheiten, da diese nur auf einer niedrig schwingenden Mentalebene existieren können. Doch der Weg dorthin ist voll mit Stolperstufen, die sich der Mensch immer wieder selber baut, aus Mangel an Erkenntnis.

FRIEDEN ist also primär möglich, doch nur individuell erreichbar und nicht übertragbar auf das Kollektiv.

Impulse zum Nachdenken!

Wenn Dir meine Seite gefällt, kannst Du sie kostenlos abonnieren, in dem Du Deine email Adresse hier unten einträgst.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s