HIMMELSGLÜCK AUF ERDEN

JUPITER – NEPTUN

Es ist ja noch eine Weile hin, bis sich diese beiden Planeten – JUPITER und NEPTUN begegnen. Natürlich nicht tatsächlich im kosmischen Raum, das wäre fatal. Sondern von unserer Erde aus betrachtet, werden sie in einer Linie stehen. Also hintereinander. JUPITER der ja näher zur Erde ist als NEPTUN, wird von uns aus betrachtet vor dem NEPTUN stehen, was im astrologischen Sprachgebrauch eine Konjunktion darstellt. Und dies noch dazu in den FISCHEN auf ca. 23 Grad! Hierbei liegt auch die Betonung, denn in den FISCHEN ergibt sich daraus eine besondere Qualität.

Die letzte Konstellation war am 28. Mai 2009 auf 26 Grad Wassermann,

die nächste Konjunktion ist am 29. März 2035 auf 22 Grad im Widder.

JUPITER hat eine Umlaufzeit um die SONNE von etwa 12 Jahren,

während NEPTUN ca. 165 Jahre dafür braucht.

Zum aktuellen Zeitpunkt – 14. Februar 2022

steht JUPITER auf 10 Grad und NEPTUN auf 22 Grad in den Fischen

Soweit zu den astronomischen Fakten.

Diese ENERGIE-QUALITÄT, die sich im kommenden Zeitfenster bis Mitte April intensivieren wird, bietet uns die Möglichkeit, Grenzen unserer alten Wahrnehmung zu überschreiten.

Besonders davon betroffen sind unsere Glaubensvorstellungen von der Welt, vom Leben und natürlich von uns selbst. Die letzten Monate haben uns ja, speziell was die aktuellen politischen Regelungen betraf, ganz deutlich vor Augen geführt, wie beliebig mit Verordnungen umgegangen und welche Widerstände dadurch hervorgerufen wurden.

Dadurch ist natürlich auch die Geisteshaltung der Menschheit sichtbar geworden, die sich zum einen für zum anderen wider, dieser Maßnahmen geäussert haben. Die Kettenreaktionen solcher teils emotionaler Wellen, breiteten sich wie ein Tsunami weltweit aus.

Was besonders dabei auffiel, der primäre Focus lag auf dem menschlichen Körper, unabhängig von dem Bewusstsein derjenigen Menschen. So versuchte man und versucht man noch immer, im großen Stil, die aufgetretenen Symptome mit allen möglichen trickreichen Varianten zu behandeln und vergas dabei ganz darauf, das angesprochene Bewusstsein des Menschen aus geistiger Sicht zu informieren oder darüber aufzuklären, dass diese sogenannten Symptome, egal wie sie benannt werden, ja nicht die Ursachen sind.

Nun, wer sollte das auch tun, da ja in der regierenden Riege von Politikern, kaum jemand über die übergeordneten Zusammenhänge von Körper, Seele und Geist Bescheid weiß.

Die Stofflichkeit, die Materie, dazu gehört auch der menschliche Körper, ist nach wie vor, da sie ja für alle sichtbar ist, der Hauptdarsteller auf der Bühne des Planeten Erde. Der Geist hingegen und die Seele, sind zwar in einem kleinen Prozentsatz, in der Vorstellung des Menschen vorhanden, doch deren Wichtigkeit verliert scheinbar immer mehr an Bedeutung, angesichts der permanenten, mentalen Informationsflut der Medien in Bezug zur aktuellen Gefahr eines winzig kleinen Virus, der nicht einmal noch tatsächlich gesichtet worden ist.

Ist nicht diese Tatsache alleine schon bedenklich,

dass die Krone der Schöpfung Gottes, in solch eine Situation geraten ist?

Doch noch ist die Menschheit nicht gänzlich verloren in den Niederungen des Irdischen, denn die angesprochene kommende Konjunktion von JUPITER und NEPTUN bietet uns eine einmalige Gelegenheit, vom GÖTTLICHEN berührt zu werden.

Auch wenn parallel dazu die Gefahr besteht, von Illusionen verführt zu werden, das ist immer dann gegeben, wenn NEPTUN mit im Spiel ist und der Mensch seinen Verführungskünsten und Täuschungen unterliegt, so ist doch auf der anderen Seite die grenzauflösende Tendenz äußerst heilsam, sich von alten irdischen Begrenzungen und Glaubensmustern, zu befreien.

Das bedeutet jetzt aber nicht, die irdische Materie und alle damit verbundenen Aspekte zu ignorieren, denn diese ENERGIEQUALITÄT spielt sich hauptsächlich in unserem Bewusstsein ab. Wir können unser Bewusstsein dahingehend erweitern, dass wir Einblick in die transzendente Welt erhalten, wenn wir uns darauf einstimmen.

Wie in einer Meditation, wo wir uns durch geübtes, in sich versenken in einen anderen Bewusstseinszustand erheben, der es uns ermöglicht, jenseits der Begrifflichkeit von Worten oder Gedanken, Erfahrungen zu machen, die unser Leben bereichern.

Solch eine Erfahrung kann unser Leben auf sanfte Art verändern, dass sich unsere Wahrnehmung in Zukunft mehr nach Innen richtet und wir tatsächlich eine spirituelle Entwicklung starten, die zuvor nicht vorhanden war.

Diese Bereicherung an Erfahrung ist keine intellektuelle Angelegenheit, sondern wird unser Dasein auf allen Ebenen erreichen und im besten Fall auch enorme Glücksgefühle auslösen können. Solch eine Sensibilisieren ist lebensverändernd.

Doch erwarten sollten wir nichts, denn die Erwartung hat hier keinen Platz.

Diese ENERGIEQUALITÄT ist natürlich für Feinfühlige

schon vor dem exakten DATUM spür- und wahrnehmbar, ebenso darüber hinaus.

Wenn Dir dieser Artikel wertvoll erscheint, kannst Du ihn gerne teilen und weiterleiten. In Deinem Freundeskreis oder auf social-media.

Möge Dich die Glückseligkeit erreichen! Raphael

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s